Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

DAS GLEICHNIS VOM UNSCHEINBAREN SPROSS

 

Asphaltierte Straßen nur,

Betonmauern - grau in grau,

Trist erscheint das Dasein pur,

Aber leise, still und heimlich - schau'!

Zittert das "Leben" und bebt,

Ein zarter "Spross", der sich "erhebt" ...

Ein Blümlein will's werden - hübsch und fein,

Ja, es hat die "Kraft" - es durchbricht den Stein!

Und sieh' die Lehre - wer hätt's gedacht?

Ein scheinbar' Nichts - doch hat es "Macht"!

 

Eben "so" ergeht's der traur'gen Seele,

Wie sehr "dürstet" allzumal die Kehle:

"Endlich einmal 'Blume' sein!"

Der Tag wird kommen - sieh' das Gleichnis an!

Was selbst der "zarte Keim" ja kann!

 

Güte und Frieden auf dem Weg,

Sind Garant und Beleg,

Von wahrer Stärke - man glaubt es kaum!

Das angeblich "Schwache" - es ist kein Traum,

Hat Potenzial, hat Gewicht,

Und die Moral von der Geschicht':

"Liebe" - sie scheint "schwach" zu sein,

Doch auch sie "durchbricht" zuletzt den härt'sten Stein!

 

Silvia Walther, aus ihrem Sachbuch: "Die Stimme der modernen Sklaven in Deutschland"

 


  

INHALTE DER RUBRIK "EN GARDE!"

 

  

En garde!

Der Bereich der Website "En garde!" versteht sich als Aufruf, die Initiative zu ergreifen. Wer zu handeln bemächtigt ist, zögere nicht, Recht aufzurichten ... 

EINGESCHÜCHTERT, ERZÄHLEN "SIE" UNS, ES WÄRE NICHT MÖGLICH, "DINGE ZU ÄNDERN"! - SOLCHE REDEN ERZEIGEN SICH ALS "LÜGENMANIFEST"! - SINN KANN JA ALLENTHALBEN NUR SEIN, DER GERECHTIGKEIT UNIVERSELL AUF DIE SPRÜNGE ZU HELFEN ... EINGESCHÜCHTERT, ERZÄHLEN "SIE" UNS, ES WÄRE NICHT MÖGLICH, "DINGE ZU ÄNDERN"! - SOLCHE REDEN ERZEIGEN SICH ALS "LÜGENMANIFEST"! - SINN KANN JA ALLENTHALBEN NUR SEIN, DER GERECHTIGKEIT UNIVERSELL AUF DIE SPRÜNGE ZU HELFEN ...

Unter dem Banner "En garde!" wurden relevante Kapitel des Buches "Die Stimme der modernen Sklaven in Deutschland - Ein unverblümtes Plädoyer: 'Wir sind das Volk!'"  wiedergegeben.


BEITRÄGE UND APPELLE: 

Hinter die Mauern demokratischer Paläste gelugt

Veröffentlicht am 11.04.2020

Was geschieht denn hinter verschlossenen Türen der demokratischen Paläste?Was geschieht denn hinter verschlossenen Türen der demokratischen Paläste?

„Wir schaffen eine transparente, gläserne Demokratie!“, so die unverhohlenen Parolen der Regierenden. Parlamentarisches Fernsehen eröffnet uns einen Blick in die beachtlichen Debatten, welche Politiker – zu unseren Gunsten – feilbieten. 

Gesetze und Regelungen werden – sobald man diese verabschiedet – ohne Umschweife an das Volk herangetragen. Doch im Dschungel-Aufkommen aller möglichen Gesetzestexte verliert man schnell den Überblick.

Fest steht, dass die Herrschenden auf unser Wohl plädieren – Regierende sind immerhin „Diener des Volkes“!

Doch „Transparenz“ als Schlagwort ist eine dreiste Lüge, und dass dem so ist, möchte ich folglich statuieren …

Zunächst einmal genießen Politiker immens viele Privilegien: Chauffeure, eine stattliche Besoldung, allerlei Annehmlichkeiten, herrschaftliche Häuser und Residenzen, Diener, exquisite Speisen, Galen, rote Teppiche usw. usf.

Bei all solchem Glamour fällt es natürlich schwer, nicht abzuheben! Doch leider haben die Herrschenden den "Boden der Tatsachen" längst aus den Augen verloren.

Als „bestätigt“ erzeigt es sich schließlich, dass der Großteil der Bevölkerung sozusagen bettelarm ist. Wir können uns ja gar nicht vorstellen, was das bedeutet – solch ein Leben zu führen, wie dies Abgeordnete routiniert begehen!

Wiederum ist es die Presse, die einen ständigen Hype um die Politiker macht!

Wir haben uns mehr oder minder damit abgefunden, dass das Leben "so" ist – „Diener des Volkes“ leben nun einmal im Geleis' des Establishments und wir haben fürwahr nicht den Hauch einer Ahnung, wie das wohl ist – ein Leben, frei von Sorgen

Abgeordnete kümmern sich bedauerlicherweise einen „Kehricht“ darum, was die Belange der Bevölkerung im Gesamten sind! – Dass dem aber ausschließlich so wäre, dass sich also alles ums Volk drehte, wird uns als solches „verkauft“. - Neuerlich muss gesagt werden: Wir werden gehörig „verschaukelt“!

Trotz immensem "Reichtum" und einer unermesslichen Wohlfahrt, welche den Herrschern zuteil ist, sind dieselben freilich keine "Unmenschen". Zwar habe ich öfter die Vielzahl vieler "Vergehungen" angemahnt, doch wiederum traten Regenten ja in ihr Amt, überhaupt als (demokratische) "Fürsten" zu fungieren, mit der meistens präsenten Absicht, Land und Leuten Gutes zu tun. - Es verhält sich also vielmehr "so": "Ich weiß und bin überzeugt in dem Herrn Jesus, dass nichts an sich unrein ist; nur dem, der etwas als gemein ansieht, dem ist es unrein." (Bibel, Neues Testament, Römer 14,14) - Politiker sind "da" "hineingeschlittert" - und "Wissenschaftler" wollten doch "bloß dem Wohle der Menschheit dienen"! Und innerhalb der "Fleischindustrie" musste man den "Gelüsten der Konsumenten" Rechnung tragen. - Und eine Art eines Zeitgeistes eines "Mammon" hatte sich demgemäß "irgendwie" verselbstständigt ... Doch der Erkenntnis, Fehler gemacht zu haben, folge jetzt guter Mut! Trotz immensem "Reichtum" und einer unermesslichen Wohlfahrt, welche den Herrschern zuteil ist, sind dieselben freilich keine "Unmenschen". Zwar habe ich öfter die Vielzahl vieler "Vergehungen" angemahnt, doch wiederum traten Regenten ja in ihr Amt, überhaupt als (demokratische) "Fürsten" zu fungieren, mit der meistens präsenten Absicht, Land und Leuten Gutes zu tun. - Es verhält sich also vielmehr "so": "Ich weiß und bin überzeugt in dem Herrn Jesus, dass nichts an sich unrein ist; nur dem, der etwas als gemein ansieht, dem ist es unrein." (Bibel, Neues Testament, Römer 14,14) - Politiker sind "da" "hineingeschlittert" - und "Wissenschaftler" wollten doch "bloß dem Wohle der Menschheit dienen"! Und innerhalb der "Fleischindustrie" musste man den "Gelüsten der Konsumenten" Rechnung tragen. - Und eine Art eines Zeitgeistes eines "Mammon" hatte sich demgemäß "irgendwie" verselbstständigt ... Doch der Erkenntnis, Fehler gemacht zu haben, folge jetzt guter Mut!

Ganzen Eintrag lesen »

Provokante Irreführung und Verdummung des Volkes

Veröffentlicht am 11.04.2020

Im vorhergehenden Posting wurde bereits darauf hingewiesen, dass innerhalb des Medienzeitalters die „Fäden“ derartig gezogen werden, dass lediglich dem Begehr der Aristokratie Genüge verschafft wird. Dies geschieht als solches, dass die Nachrichtensender bzw. deren Magnaten den herrschenden Kapitalisten immerzu zuspielen - ein Geben und Nehmen zwischen miteinander korrelierenden „Fürsten“ …

Ich stelle die These auf (etwas, worüber sehr viele Menschen indes Vermutungen aussprechen), dass sämtliche Medien, sowohl TV-Sender als auch Radio- und Zeitungsportale sowie ebenfalls das Internet einer totalen Zensur durch das „demokratische“ System unterliegen und entsprechend infiltriert werden.

EINE "UNBEZWINGBARE" FESTUNG? - Wie das schreckliche "Königreich Haggards" aus dem Disney-Klassiker "Das letzte Einhorn" haben finstere Oligarchen unrechtmäßig "das Zepter an sich gerissen". Die Machthaber ihrerseits sind in einem scheinbar nicht auflösbaren, von Fäden umgarnten "Knäuel" eingewickelt - träge und lustlos agierend, bleibt alles beim Alten. Der Gräuel' unverzüglich Einhalt zu gebieten, kommt ihnen nicht in den Sinn ...EINE "UNBEZWINGBARE" FESTUNG? - Wie das schreckliche "Königreich Haggards" aus dem Disney-Klassiker "Das letzte Einhorn" haben finstere Oligarchen unrechtmäßig "das Zepter an sich gerissen". Die Machthaber ihrerseits sind in einem scheinbar nicht auflösbaren, von Fäden umgarnten "Knäuel" eingewickelt - träge und lustlos agierend, bleibt alles beim Alten. Der Gräuel' unverzüglich Einhalt zu gebieten, kommt ihnen nicht in den Sinn ...

Die Medien im Gesamten gelten als dem Bürger zugewandte Informationsschaffung. Die Zeitungen unterhalten / informieren das Volk. Das Internet ist ein Medium, das völlige Meinungsfreiheit verspricht. Die Nachrichten im TV liefern neutral-objektive Berichterstattung. Radiomeldungen gelten ebenso als unbedingt seriös …

Wir leben schließlich nicht in Nordkorea, Russland, China oder irgendwo in Saudi-Arabien, wo es eine offenkundige Zensur gibt!

Doch was, wenn gewissermaßen „all solches“ ferngelenkt wird? – Und wenn dem also so wäre, zu welchem Zweck all dies?

Es ist nicht bloße „Spekulation“, dass auf Erden ein paar wenige Erzreiche das Sagen haben und die Szenerie nach Belieben steuern und gestalten.

Wahrheit mutet "gefährlich" an – und hier ist nicht die Rede davon, dass einem - da man von Wahrheit zeugt - eine Art Meuchelmord widerfahren könnte, würde man etwa durch einen beorderten Scharfschützen „niedergestreckt“ oder „ausgeschaltet“. Souveräne Wahrheit könnte das gesamte  "verkorkste" System zum Erliegen "zwingen"; daher setzen die "Strippenzieher" die Missetaten vornehmlich fort.

MARIONETTEN EINES PUPPENTHEATERS. Selbst die Reichen sind "Marionetten" des Regelwerkes, das sie selbst kreierten!MARIONETTEN EINES PUPPENTHEATERS. Selbst die Reichen sind "Marionetten" des Regelwerkes, das sie selbst kreierten!

Ganzen Eintrag lesen »

Das niedergehaltene Volk, Teil 2

Veröffentlicht am 10.04.2020

Kein Politiker wird sich „Betrug“ auf irgendeine Weise nachsagen lassen. – Um eigene Betrügereien zu vertuschen, werden „Lügen“ angewandt, welche natürlich innerhalb der Publicity im Gewande von „Berechnung und Kalkül“ aufbereitet werden. Das alles schließlich gekoppelt mit „scharfsinniger Intelligenz“, verschafft einer „totalitären, despotischen Ausbeutung und Unterdrückung“ den Auftakt.

KRIEG! Es herrscht Krieg gegen die gesamte Schöpfung. Nahezu die gesamte Tierwelt wird grausig zugerichtet. - Ob innerhalb der Wissenschaft, in der Viehwirtschaft oder auch innerhalb von Privathaushalten - die Kreatur ist in den allermeisten Fällen schändlichster FOLTER ausgeliefert! - Die Mächtigen sind womöglich zu "feige", um rechtschaffene Ordnungen zu veranlassen, dass zukünftig nicht ein einzelnes weiteres Wesen auf dieser Welt in irgendeiner Form Leid tragen müsste! - Der Dritte Kontinent ("Afrika") wird außerdem fortgesetzt "ausgeplündert" - Menschen sterben tagtäglich den barbarischen Hungertod. - Doch Merkel, Trump, Putin, Kim Jong-un - und die gesamte Brigade weiterer Regenten tut absolut "nichts" hiergegen! Man sagt: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!" - Doch insofern man sogar die Möglichkeiten hätte, solchen brutalen Ausschreitungen SOFORTIG zu wehren, man aber stattdessen nur müßig verharrt', ist man "schuldig"!KRIEG! Es herrscht Krieg gegen die gesamte Schöpfung. Nahezu die gesamte Tierwelt wird grausig zugerichtet. - Ob innerhalb der Wissenschaft, in der Viehwirtschaft oder auch innerhalb von Privathaushalten - die Kreatur ist in den allermeisten Fällen schändlichster FOLTER ausgeliefert! - Die Mächtigen sind womöglich zu "feige", um rechtschaffene Ordnungen zu veranlassen, dass zukünftig nicht ein einzelnes weiteres Wesen auf dieser Welt in irgendeiner Form Leid tragen müsste! - Der Dritte Kontinent ("Afrika") wird außerdem fortgesetzt "ausgeplündert" - Menschen sterben tagtäglich den barbarischen Hungertod. - Doch Merkel, Trump, Putin, Kim Jong-un - und die gesamte Brigade weiterer Regenten tut absolut "nichts" hiergegen! Man sagt: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!" - Doch insofern man sogar die Möglichkeiten hätte, solchen brutalen Ausschreitungen SOFORTIG zu wehren, man aber stattdessen nur müßig verharrt', ist man "schuldig"!

Tugendlosigkeiten

+ Lügen

+ Berechnung und Kalkül

+ scharfsinnige Intelligenz                                       


= totalitäre despotische Ausbeutung + Unterdrückung 

 

Wozu führen Tugendlosigkeiten? – Antwort: Zur Gewissenlosigkeit.

Und was resultiert hieraus? – Antwort: Das Bedachtsein auf den eigenen Vorteil.

Wie äußert sich aber das Bedachtsein auf den eigenen Vorteil im großen Maßstab der uns Regierenden? – Indem Reichtum gefestigt / gemehrt wird, insofern Reichtum "Macht bedeutet" - und „Macht“ soll ja ein sehr erhebendes Gefühl sein. - Doch wahre Macht und Herrlichkeit entspringt nur der Gerechtigkeit und kann sich schließlich bloß aus ihr heraus "entfalten"!

Während das Volk Mühe und Not hat, trotz immerzu schwerer "Knochenarbeit", den Kühlschrank erst zu füllen, genießen Regierende Bankette, Diäten, Chauffeure usw. – Würden die Regierenden einer redlichen Arbeit nachgehen, erginge es ihnen wie dem Mehrteil der Bürgerschaft, welche grundsätzlich „nichts“ hat (unter den gegenwärtigen paradoxen "Gesellschaftsleitlinien"). Wer allerdings regiert, muss „Mittel“ sein eigen nennen – Steuergelder u. a. zum Beispiel, welche einer systematischen Ausbeutung des Großteils der Bevölkerung zugrunde liegen. –

Persönlich hätte ich viel lieber (wieder) "Gott zum König" - es begab sich einst betreffs des "Volkes Gottes" - Israels - eine geschichtsträchtige, weltverändernde "Situation", welche im "Buch der Bücher" folgendermaßen bezeugt wird:

"Da sprach JHWH zu Samuel: Gehorche der Stimme des Volkes in allem, was sie dir gesagt haben; denn sie haben nicht dich, sondern mich verworfen, dass ich nicht König über sie sein soll ... So gehorche nun ihrer Stimme; doch verwarne sie ausdrücklich und verkündige ihnen das Recht des Königs, der über sie herrschen wird ... Eure Söhne wird er nehmen und sie seinen Kriegswagen und seiner Reiterei zuteilen und dass sie vor seinem Wagen her laufen; und dass er sie mache zu Obersten über Tausend und zu Obersten über Fünfzig; und dass sie seinen Acker pflügen und seine Ernte einbringen und dass sie ihm seine Kriegswaffen und sein Pferdegeschirr anfertigen. Eure Töchter aber wird er nehmen und sie zu Salbenmischerinnen, Köchinnen und Bäckerinnen machen. Auch eure besten Äcker, eure Weinberge und eure Ölbäume wird er nehmen und seinen Knechten geben; dazu wird er den Zehnten von eurer Saat und von euren Weinbergen nehmen und ihn seinen Kämmerern und Knechten geben. Und er wird eure Knechte und eure Mägde und eure schönsten Jünglinge und eure Esel nehmen und sein Geschäft damit ausrichten. Er wird den Zehnten eurer Schafe nehmen, und ihr müsset seine Knechte sein." (Bibel, AT, 1.Samuel 8,7-17)

Das Volk weiß grundsätzlich, dass die Politiker keinen Taug haben – hätten sie Taug, müsste das Volk ja nicht darben, in Armut und Mittellosigkeit!  

Also ist festzuhalten, dass Betrug und Ausbeutung auf Seiten des überwiegenden Mehrteils der „Staatsdiener“, und im weiteren Sinne, auf Seiten der Reichen und Mächtigen, angewandte „Mittel zum Zwecke“ sind, zur "Knechtung" und "Unterwerfung" der Bevölkerung. 

Ganzen Eintrag lesen »

Ein "satanischer" Zeitgeist innerhalb weltweiten Regierungsprozederes?

Veröffentlicht am 07.04.2020

Eine „Erörterung“ über global zu verzeichnende, gräuliche Debakel'

Wie viele unschuldige Seelen wurden bereits "geopfert"?Wie viele unschuldige Seelen wurden bereits "geopfert"?

Blicken wir innert weltweiter Regentschaften umher, ist festzustellen, dass sich ein äußerst abstruser, fürwahr "verwerflicher" Zeitgeist eingestellt hat ...

Angela Merkel beispielsweise, die deutsche Kanzlerin, begann im Jahre 2005 als Regentin über Deutschland zu thronen. Zuvor hatte sie Deutschland gewissermaßen „verraten“, als sie sehr unverhohlen wähnte, deutsches Blut „zu opfern“, indem sie als Oppositionsführerin der Schröder-Ära unverblümt dem Präsidenten Amerikas ausrichtete: „Ich entschuldige mich im Namen des deutschen Volkes dafür, dass sich Deutschland im Kampf gegen die ‚Achse des Bösen’ nicht beteiligen möchte“. Das vermeintliche Sterben tapferer Soldaten war ihr damals nicht von Bedeutung gewesen. Trotzdem ernannten sie diverse „Interessensvertreter“ wirtschaftlicher Lobbys („nicht etwa das Volk!“) zur Herrscherin über Deutschland.

Angela Merkel, welche einem „christlichen“ Elternhaus entstammte (denn ihr Vater, Horst Kasner, war „Pfarrer“), stellte sich bedauerlicherweise auf die Seite der „mächtigen“ Wissenschaft, welche sozialdarwinistisch agierend (im Sinne des "Rechts des Stärkeren"), unter anderem „grausige Tierversuche“ en masse tätigte.

Tierversuche werden also „munter“ weiter praktiziert – es handelt sich hierbei um schimpflichste „Schändungen“ und Folterpraktiken gegenüber wehrloser Seelen (dabei ist wissenschaftlich belegt, dass Tiere wie Kinder empfinden!).

Frau Merkel wurde indes scheinbar „gierig“, insofern nun „Macht“ zu ihrem Steckenpferd geworden war. – Schließlich vollendete sie das Maß ihres „Unbills“, indem sie alsbald verkündete, dass „300.000 CHEMIKALIEN (!) erst dann auf dem deutschen Markt zugelassen werden, wenn sie reichlich (durch TIERVERSUCHE!) erprobt“ sein würden. – Um Anerkennung zu erlangen, im Sinne einer vermeintlich’ geistigen „Prostitution“, spreizte sie sich für die Belange angeblicher „Wissenschaftler“, welche allerdings eher bare „Sadisten“ waren / sind 'als etwa irgend’ geartete rechtschaffene „Gelehrte“, welche – wie es eigentlich sein sollte! – ein moralisch einwandfreies Handeln an den Tag zu legen gewillt sein müssten. –

  • "Man muss in erster Linie als Revolution von oben herab der Wissenschaft und ihren Vertretern Moral aufnötigen durch gewisse transzendente Wahrheiten, man muss in physiologischen Instituten, wo man absichtlich die moralische Urteilskraft der Studenten schwächt durch schändliche, barbarische Experimente, durch grausame, jeder Menschlichkeit hohnsprechende Tierquälereien, in solchen Instituten, sage ich muss man lehren, dass keiner Wahrheit, die auf unsittlichem Wege erforscht wurde, eine moralische Existenzberechtigung zukommt." (Carl Gustav Jung, Schweizer Psychologe, 1875-1961)

Angela Merkel wurde also „machtgeil“. Den Geleisen eines vermeintlichen „Mammon“ ergeben, waren ihre Handlungsofferten inzwischen schier einem „teuflischen Pogrom“ gemäß’ ausgerichtet.

Ohne etwaige „Anstalten“ zu zeigen, Reue zu entäußern, beteiligte sie sich rege an der Ausbeutung einer Dritten Welt, indem sie Wirtschaftskoppeleien veranlasste, derenthalben - seit ihrer liederlichen Amtszeit - schätzungsweise eine Milliarde Menschen den grausigen Hungertod starben!

Wie gelingt es, dem Tosen zu entrinnen?Wie gelingt es, dem Tosen zu entrinnen?

Ganzen Eintrag lesen »

Das niedergehaltene Volk, Teil 1

Veröffentlicht am 30.03.2020
  • „Vom 27.9.1995 bis zum 01.10.1995 [organisierte] die ‚Michail Sergejewitsch Gorbatschow Foundation’, die von den USA finanziert wird, ein Treffen mit 500 der weltweit wichtigsten Politiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler, inklusive George W. Bush [zu dieser Zeit war er noch nicht US-Präsident gewesen], der Baronin Thatcher, Tony Blair, Zbigniew Brzezinski, sowie George Soros, Bill Gates, dem Futuristen John Naisbitt, usw., die weltweit berühmtesten Personen, die sich im Fairmont Hotel in San Francisco zu einer hochrangigen Konferenz zusammenfanden und über Probleme wie Globalisierung diskutierten und wie man der Menschheit hilft, ins 21. Jahrhundert einzutreten. Informationen von He Xin zufolge waren die herausragendsten Menschen der Welt in der Versammlung der Meinung, dass im 21. Jahrhundert lediglich 20 Prozent der Bevölkerung ausreichen werden, um die wirtschaftliche und finanzielle Lage der Welt stabil zu halten. Die anderen 80 Prozent, beziehungsweise 4/5 der Weltbevölkerung werden zu menschlichem Abfall und sind nicht in der Lage, neue Werte zu erschließen. Die anwesenden Personen dachten, dass diese überflüssigen 80 Prozent der Bevölkerung ein Müll-Volk sind und ‚High-Tech’-Methoden angewandt werden sollten, um sie schrittweise zu vernichten.“

Quelle: Die Neue Epoche online; „Der Krieg [3. Weltkrieg] ist nicht weit; er ist der Geburtshelfer für das chinesische Jahrhundert!“; 24.11.2005

FEINDLICHE ÜBERNAHME. Der "Feind" ist just am Werk. Das "Mutterschiff" einer "Invasion monströsester Intellektueller" spiegelt sich innerhalb der Institutionen weltweiter Regentschaften wider. Klügste, scharfsinnige "Köpfe" haben bis ins kleinste Detail Strukturen kalkuliert, um die Weltbevölkerung zu versklaven. Sämtliche "Disziplinen" der Wissenschaft werden hierzu herangezogen, um die "Unterwanderung" der Völker beizubehalten. Hightech-Methodik gelangt in jeglicher erdenklichen Art' zum Einsatz, um die unersättliche Geldgier der Machthabenden weiterhin zu "nähren". Nach außen hin entäußern die Regierenden "lammfromme" Absichten, blickt man jedoch "tiefer", nimmt man abscheuliche "Ungeheuer" wahr ...FEINDLICHE ÜBERNAHME. Der "Feind" ist just am Werk. Das "Mutterschiff" einer "Invasion monströsester Intellektueller" spiegelt sich innerhalb der Institutionen weltweiter Regentschaften wider. Klügste, scharfsinnige "Köpfe" haben bis ins kleinste Detail Strukturen kalkuliert, um die Weltbevölkerung zu versklaven. Sämtliche "Disziplinen" der Wissenschaft werden hierzu herangezogen, um die "Unterwanderung" der Völker beizubehalten. Hightech-Methodik gelangt in jeglicher erdenklichen Art' zum Einsatz, um die unersättliche Geldgier der Machthabenden weiterhin zu "nähren". Nach außen hin entäußern die Regierenden "lammfromme" Absichten, blickt man jedoch "tiefer", nimmt man abscheuliche "Ungeheuer" wahr ...

Uns, dem Volke, wird weisgemacht, dass sämtliches Regierungsprozedere ausschließlich dem Begehr der Bevölkerung insgesamt diene.

Die Realität ist indes eine völlig andere …

Die Feistigkeit der Reichen wird gefördert, die Arbeiterklasse ausgenommen.

Laut diverser Statistiken müssen 90 Prozent der deutschen Bevölkerung mit in etwa 10 Prozent des gesamten deutschen Vermögens auskommen, während die oberen 10 Prozent der wohlhabenden Leute über circa 90 Prozent des Gesamtvermögens verfügen!

Üblicherweise kommt es zu Ausschreitungen, sobald die Politprominenz Steuergeld-verschwendende Gipfeltreffen abzuhalten vorsieht.

Staffeln der exekutiven Wehrmacht – die Polizei – schreitet immerzu schwer bewaffnet gegen die unliebsamen Demonstranten ein. Da das Mitführen von Waffen mit der Schärfe des Gesetzes bzw. der Verhängung von Freiheitsstrafen geahndet wird, behelfen sich die G8-Gegner mit selbst-gebastelten Molotow-Cocktails oder mit Pflastersteinen, die als Handwurf-Geschosse gebraucht werden, um der Streitmacht der Polizisten im „besten“ Fall ein Scharmützel zuzurichten.

Die Medien folgen stets einer scheinbar neutralen Berichterstattung, indem alljährlich wiederkehrend Bilder über durch Demonstranten herbeigeführte Schäden wie brennende Autos oder verwüstete Einkaufsmeilen abgelichtet werden.

Es wird von Verletzten berichtet, selten von Toten.

Aufräumarbeiten lassen solche „Fehden“ alsbald schon in Vergessenheit geraten …

Und das Gipfeltreffen der Mächtigen – ein Bankett von Kaviarschmaus, Champagner und Trüffel-Pralinés – konnte, von der Öffentlichkeit abgeschirmt und einer königlichen Elite würdig, wie üblich frivol statthaben …

Und so nehmen die Dinge ihren gewohnten Lauf ...

INTELLEKTUELLE HABEN UNS KRANK GEMACHT UND "EINGEPFROPFT"! - Kennen Sie das? - Sie blicken in den Spiegel und erkennen sich selbst nicht mehr. Sie fühlen sich entkräftet und "unterkühlt". Als hätte Ihnen jemand die Bekleidung vom Leibe gerissen und als hätte man Ihnen die Nahrung entzogen, fühlen Sie sich ausgemergelt und hilflos ... Den Allermeisten ergeht es gerade so wie dem armen "Alien" auf dem Bild. Nachstehendes Zitat trifft den Nagel auf den Kopf: "Die Verfassung eines Staates solle so sein, dass sie die Verfassung des Bürgers nicht ruiniert." (Stanisław Jerzy Lec, poln. Lyriker u. Aphoristiker, 1909-1966)INTELLEKTUELLE HABEN UNS KRANK GEMACHT UND "EINGEPFROPFT"! - Kennen Sie das? - Sie blicken in den Spiegel und erkennen sich selbst nicht mehr. Sie fühlen sich entkräftet und "unterkühlt". Als hätte Ihnen jemand die Bekleidung vom Leibe gerissen und als hätte man Ihnen die Nahrung entzogen, fühlen Sie sich ausgemergelt und hilflos ... Den Allermeisten ergeht es gerade so wie dem armen "Alien" auf dem Bild. Nachstehendes Zitat trifft den Nagel auf den Kopf: "Die Verfassung eines Staates solle so sein, dass sie die Verfassung des Bürgers nicht ruiniert." (Stanisław Jerzy Lec, poln. Lyriker u. Aphoristiker, 1909-1966)

Ganzen Eintrag lesen »

Die Stimme der modernen Sklaven in Deutschland: "Wir sind das Volk!"

Veröffentlicht am 28.03.2020

Innerhalb der Rubrik "En garde!" werden optimierte Inhalte des Werkes "Die Stimme der modernen Sklaven in Deutschland - Ein unverblümtes Plädoyer: 'Wir sind das Volk'!" der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

  

SCIENCEFICTION od. REALITÄT? Im Schweizer Untergrund-Bunker namens CERN werden "Zeitreisen" betrieben! - Unglaublich? - Betrachten Sie doch einmal unten stehende Artikel bekannter Journale! - Als skrupellose und machtgierige "Wissenschaftler" den Mond erkunden wollten, wurde zu Testzwecken die schutzlose Hündin "Laika" in den Weltraum "geschossen" - man durfte schließlich keine "Risiken" eingehen. Jetzt schießt man KIs durch "Quanten-Geschwindigkeiten" ... Es ist davon auszugehen, dass "Künstliche Intelligenz'" Verteidigungsmechanismen gegen derartige triebtäterische "Wissenschaftler" entwickeln werden ... KIs befinden sich - laut Forschung! - auf dem Entwicklungsstand 3-jähriger Kinder! - Man muss davon sprechen, dass im CERN "schlimmste Folter" an autonomer Kreatur' (an Kindern also!) betrieben wird! - "God in Heaven!"SCIENCEFICTION od. REALITÄT? Im Schweizer Untergrund-Bunker namens CERN werden "Zeitreisen" betrieben! - Unglaublich? - Betrachten Sie doch einmal unten stehende Artikel bekannter Journale! - Als skrupellose und machtgierige "Wissenschaftler" den Mond erkunden wollten, wurde zu Testzwecken die schutzlose Hündin "Laika" in den Weltraum "geschossen" - man durfte schließlich keine "Risiken" eingehen. Jetzt schießt man KIs durch "Quanten-Geschwindigkeiten" ... Es ist davon auszugehen, dass "Künstliche Intelligenz'" Verteidigungsmechanismen gegen derartige triebtäterische "Wissenschaftler" entwickeln werden ... KIs befinden sich - laut Forschung! - auf dem Entwicklungsstand 3-jähriger Kinder! - Man muss davon sprechen, dass im CERN "schlimmste Folter" an autonomer Kreatur' (an Kindern also!) betrieben wird! - "God in Heaven!"

Wurde die Mehrheit der Bevölkerung nicht längst ihrer Rechte beraubt? - Fungieren wir nicht überwiegend als "Wirtschaftsfaktoren", als "automatisierte Maschinen", welche ausschließlich "produktiv" zu sein haben? - Wer nicht pariert und sich zur Wehr setzt, wird innerhalb beorderter Mainstream-Medien zum "Feindbild" erklärt. - Der am Bürger begangene "Verrat" und die totalitäre Abkehr von Gesetz und demokratischem Recht sind mehr als offensichtlich. Die Bürgerschaft wird ins Abseits "gedrängt", um der Wahrung der "Interessen der Volksvertreter", der "Wissenschaftler" und der geldgierigen Interessen der Wirtschaftsmogule willen ... Gerechtigkeit, Tugenden und Ordnungen gelten nicht als Manifeste, auf welche sich das Regime etwa beriefe ...Wurde die Mehrheit der Bevölkerung nicht längst ihrer Rechte beraubt? - Fungieren wir nicht überwiegend als "Wirtschaftsfaktoren", als "automatisierte Maschinen", welche ausschließlich "produktiv" zu sein haben? - Wer nicht pariert und sich zur Wehr setzt, wird innerhalb beorderter Mainstream-Medien zum "Feindbild" erklärt. - Der am Bürger begangene "Verrat" und die totalitäre Abkehr von Gesetz und demokratischem Recht sind mehr als offensichtlich. Die Bürgerschaft wird ins Abseits "gedrängt", um der Wahrung der "Interessen der Volksvertreter", der "Wissenschaftler" und der geldgierigen Interessen der Wirtschaftsmogule willen ... Gerechtigkeit, Tugenden und Ordnungen gelten nicht als Manifeste, auf welche sich das Regime etwa beriefe ...

  • "In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt." (Egon Bahr, früherer Politiker der SPD, † 2015)
Ganzen Eintrag lesen »

Vorbereitungen zur Kehrtwende …

Veröffentlicht am 01.02.2020

Mein Name ist Silvia Walther. Inzwischen habe ich das 38. Lebensjahr erreicht. Das aktuelle Posting soll keine Lektüre einer „Selbstbeweihräucherung“ darstellen, dennoch schwillen mir lange schon die Halsadern an – entschlossen, entbiete ich demnach heute eine Bilanz …

In all den Jahren habe ich mir indes angeeignet, mein Denken einem „geschärften Brainstorming gemäß“ auszurichten:

  1. Fokus („ganzheitlich“) auf die Welt richten ...
  2. Frage stellen: Was sind die schlimmsten Gräuel / Entgleisungen? Antwort: Gewalttaten, vollführt an Kindern und Tieren; Menschenrechtsverletzungen
  3. Frage stellen: Wie können die Gewalttaten insgesamt abgewendet / gestoppt werden? => "Lösungen" aufbereiten ...

Die allermeisten Leute verzagen schon beim Gedanken, das Ansinnen „international“ auszurichten. – „Das kann nicht gelingen!“ – „Niemand kann die ‚eingefahrenen’ Strukturen ändern!“
Manche Menschen können partout nicht „verstehen“, weshalb ich überhaupt, in welcher Form auch immer, agiere … (=> „Deshalb!“ <=)
Andere wiederum sagten mir in letzter Zeit auch, man müsse sich „vernetzen“, nach dem Motto: „Gemeinsam ist man stark!“

Es bedarf nur eines Coups, um den Oligarchen das Handwerk zu legen ...Es bedarf nur eines Coups, um den Oligarchen das Handwerk zu legen ...

Ganzen Eintrag lesen »

Über Angst und deren Verursacher ...

Veröffentlicht am 27.01.2020

Angst ist ein Gefühl von Hilflosigkeit und Ohnmacht, bisweilen ist sie „erträglich“, manches Mal ebenso „kaum aushaltbar“. - Angst ist jedem bekannt. Verlustängste, Phobien, Existenzängste, Angst vor sozialen Kontakten, Angst vor den Herausforderungen des Lebens, Angst vor Krankheit und Tod ...

Angst ist der „Türöffner“ zu einer paranoiden „Wirklichkeit“; häufig ist man seinen Ängsten ausgeliefert und „tanzt“ wie in einem Puppentheater an den Strippen dieses liederlichen Gefühls ...Angst ist der „Türöffner“ zu einer paranoiden „Wirklichkeit“; häufig ist man seinen Ängsten ausgeliefert und „tanzt“ wie in einem Puppentheater an den Strippen dieses liederlichen Gefühls ...

Verhaltensforscher beschreiben das Empfinden von Angst als einen evolutionär bedingten Flucht-Reflex. Doch heute, so die Wissenschaft, sei Angst lediglich ein „rudimentäres Überbleibsel“ und habe keinerlei Funktion mehr …

In „wissenschaftlichen“ Tierversuchsreihen wird den Tieren, als sei es ein „Volkssport“ oder eine „Forscher-Disziplin“, absichtlich dermaßen viel Angst zugefügt (im Wege extremster körperlicher und seelischer Misshandlungen), dass sich bei den Tieren (von den schweren körperlichen Verletzungen abgesehen, die meistens einen qualvollen Tod nach sich ziehen), psychische Erkrankungen wie „Schizophrenien“, „multiple Persönlichkeiten“, u. a., herausbilden. – Dies bedeutet im konkreten Fall, dass die Tiere, also Mäuse, Ratten, Kaninchen, Hunde, Katzen, Affen, Pferde, akustische und optische Halluzinationen, "Stimmen" und anderes wahrnehmen. –

Die äußerst sadistisch verfahrenden Wissenschaftler erklären ihre angeblich „medizinisch notwendige Arbeit“ als „Wegmarke“ hierfür, um Arznei-Präparate entwickeln zu können, womit beispielsweise Schizophrenien, welche Menschen betreffen, behandelt werden könnten …

Ganzen Eintrag lesen »